Erschaffen

Focus Silver 2017

Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg „Focus Open“ wurde am 13. Oktober 2017 in Ludwigsburg an Designer und Hersteller aus der ganzen Welt verliehen. Zu den Preisträgern gehört u. a. Findeisen Nadelvlies aus Ettlingen. Der Weltmarktführer für Nadelvlies-Bodenbeläge wurde für das herausragende Design und die hohe Funktionalität der innovativen Teppichfliese „FINETT DIMENSION“ mit dem „Focus silver“ ausgezeichnet.

Mit „FINETT DIMENSION“ ist es Findeisen erstmals gelungen, die Vorteile des strapazierfähigen Nadelvlies-Materials in einer dimensionsstabilen Textilfliese umzusetzen. Sie ist die erste Textilfliese im Nadelvliessegment mit einer Nutzschicht aus 100 % Polyamid und einen Textilrücken frei von Schwerbeschichtung. Mit 1.600 g/qm ist sie nur knapp halb so schwer wie vergleichbare Textilfliesen, dennoch formstabil und wieder aufnehmbar zu verlegen, lediglich eine Haftfixierung hält sie am Boden. Die Fliesen können so jederzeit wieder aufgenommen oder einfach ausgetauscht werden. Ein weiterer Vorteil für den Bodenleger – leichteres Handling.

Möglich macht dies ein zum Patent angemeldetes Fertigungsverfahren, bei dem auf die sonst übliche Schwerbeschichtung verzichtet werden kann. Der neuartige Aufbau mit 100 % Polyamid in der Nutzschicht anstelle der sonst üblichen Mischung aus Polypropylen/Polyester und Polyamid macht sie robust wie Bahnenware und verleiht ihr die gleiche Farbwirkung. Miteinander kombiniert, lassen sich Fliesen und Bahnen künftig kaum mehr unterscheiden.

Neben der Funktionalität haben die Juroren des Designpreises Baden-Württemberg aber vor allem die gestalterischen Möglichkeiten der „DIMENSION“-Kollektion beeindruckt. Bauherren und Architekten haben die Auswahl zwischen 30 aufeinander abgestimmten Trendfarben und verschiedenen Größen von Fliesen und Planken. Allein damit ergeben sich schon ungezählte Kombinationsmöglichkeiten. Besondere Hingucker lassen sich zudem mit den vielfältigen Sonderformen kreieren. Der Kreativität sind also kaum Grenzen gesetzt.

Geschäftsführer Stephan Naacke ist deshalb sicher, dass sich mit „DIMENSION“ künftig auch zusätzliche Zielgruppen und Einsatzbereiche für Nadelvlies-Bodenbeläge erschließen lassen: „Wegen der hohen Strapazierfähigkeit und Vorteile für die Akustik und das Raumklima kommt Nadelvlies in Bahnen verlegt bisher vor allem bei größeren Neubau- und Renovierungsobjekten zum Einsatz. Generell geht der Trend aber zu modularen Bodenbelägen, die sich vielfältiger gestalten sowie leichter verlegen und instand setzen lassen. Mit „DIMENSION“ bieten wir ein Produkt, das sämtliche funktionellen und gestalterischen Wünsche an einen modernen Bodenbelag erfüllt. Sicherlich wird es deshalb verstärkt von Architekten, Bodenlegern und Bauherren auch bei kleineren Objektbauten und im Privatbereich verwendet werden.“

FINETT DIMENSION ist zertifiziert mit dem Green Label Plus und dem Blauen Engel und ausgezeichnet mit dem AIT-Innovationspreis 2017, Focus Silver (Designpreis Baden-Württemberg) und Boden des Jahres 2017 von Netzwerk Boden.

Über FOCUS Open - Internationaler Designpreis Baden-Württemberg

Das Design Center lobt jährlich weltweit den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg Focus Open aus. Durch seinen Non-Profit-Charakter bietet er auch kleinsten Unternehmen die Möglichkeit, sich mit ihren Produktinnovationen dem internationalen Vergleich zu stellen.

Über FINDEISEN

Das Unternehmen Findeisen wurde 1921 in der süddeutschen Stadt Ettlingen gegründet. Findeisen ist seit 1970 innovativer Hersteller von textilen Bodenbelägen und Weltmarktführer für Nadelvlies-Objektbeläge. Findeisen gehört zu den Pionieren, die in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts begannen, preiswerte und extrem robuste textile Bodenbeläge zu fertigen, die, anders als gewebte Teppiche, mit Hilfe der damals neuen Vernadelungstechnik entstanden: Nadelvliese. Mit einem unvergleichlichen Streben nach Qualitätsoptimierung hat Findeisen in den vergangenen Jahren das Nadelvlies neu erfunden und mit einer ganzen Reihe von einzigartigen Produktinnovationen ausgestattet.

Heimtex

Verband der ­deutschen
Heimtextilien-­Industrie e.V.

Zentrale Ansprechpartnerin Studenten
Sophia Stiridis

Telefon +49 202 75 97-24
sophia.stiridis(at)heimtex(dot)de
Hans-Böckler-Straße 205
42109 Wuppertal
Deutschland
Telefon +49 202 75 97-41
Fax +49 202 75 97-97
www.heimtex.de