Erschaffen

Klang der Hauptstadt

Dem internationalen Publikum der Berliner Staatsoper präsentieren rohi in Zusammenarbeit mit dem Architekten HG Merz einwandfreie Akustik.

Über sieben Jahre hat das Projekt gedauert – das Ergebnis zeigt, dass sich die lange Zeit am Ende rentiert haben. Die Staatsoper Unter den Linden strahlt in neuem Glanz. Denkmalschutz und Akustik waren die zwei großen Herausforderungen, welche rohi in Zusammenarbeit mit Architekt HG Merz tadellos bei der Fertigung des Wollstoffunikates umgesetzt hat. 1620 Meter feinster rohi Wollstoff sorgen nun bei jedem Besuch der Staatsoper für optimalen Sitzkomfort, stilechte Opernatmosphäre und ideale Akustik. Überzeugen Sie sich selbst beim nächsten Besuch in Berlin.

www.staatsoper-berlin.de

Über rohi

rohi ist ein qualitativ führendes Familienunternehmen für Sitz-Textilien, exklusiv made in Germany, dessen Herz in idyllischer Voralpenlandschaft schlägt. An diesem „Creative Spot“ begegnet man Menschen, die sich einem Textildesign und einer Textilproduktion auf höchster Qualitätsstufe verschrieben haben. „Whatever it is, we translate it into textile“: Mit diesem stets zuverlässig erfüllten Versprechen, hat sich rohi durch Kreativität und Originalität im Markt etabliert. Das beweisen jährliche Design-Studien und die „maßgewebten“ Kundenprojekte im Sinne von „smart customizing“. 2016 hat rohi das Label 13RUGS by rohi ins Leben gerufen, in welchem durch Upcycling der Webkanten zu neuen textilen Kunstwerken für den Boden ein starkes Bekenntnis zur Nachhaltigkeit zum Ausdruck gebracht wird. 

Heimtex

Verband der ­deutschen
Heimtextilien-­Industrie e.V.

Zentrale Ansprechpartnerin Studenten
Sophia Stiridis

Telefon +49 202 75 97-24
sophia.stiridis(at)heimtex(dot)de
Hans-Böckler-Straße 205
42109 Wuppertal
Deutschland
Telefon +49 202 75 97-41
Fax +49 202 75 97-97
www.heimtex.de