Wohnen

Metamorphose

Das Label 13RUGS by ROHI schlägt auf der imm cologne vom 15. bis 21. Januar 2018 ein neues Kapitel seiner Erfolgsstory der handgefertigten Teppiche auf.

Die Teppiche aus den Webkanten der Wollweberei ROHI zeigen eine markante neue Legetechnik. Das Team von 13RUGS geht diesmal freier mit der Anordnung der Webkanten um. „Wir legen nicht mehr Webkante an Webkante und erzeugen damit einen linienförmigen Verlauf, sondern spielen mit organischen Formen. Für einen runden Teppich ordnen wir die Webkanten also nicht automatisch kreisförmig an“, beschreibt die Designerin Lara Wernert den gestalterischen Prozess. „Die neuen 13RUGS Teppiche sind Ausdruck unserer Kreativität und Gestaltungsvielfalt. Muster-, Farb- und Formenspiel sind unerschöpflich“, sagt Tina Wendler, Marketingleiterin von ROHI. „Es entstehen jedesmal neue Unikate, Kunstwerke für den Boden und die Wand.“

Die Teppiche von 13RUGS werden ausschließlich in Deutschland und in reiner Handarbeit gefertigt. „Unsere regionale Produktion und die Idee des Upcyclings sind Teil unserer Markenidentität“, erläutert Tina Wendler. Vom Nähen des Stoff-Backings über das Legen der Webkanten bis zum Heften und dem Prozess des Filzens vergehen mehrere Tage. „Wir legen für jeden Teppich die Nadeltiefe und Geschwindigkeit der Nadelfilzmaschine fest. Die handgelegten Teppiche durchlaufen damit ein von uns verfeinertes Hightech-Verfahren“, sagt Lara Wernert, die als Designerin alle Produktionsschritte begleitet.

Seit einem Jahr verfolgt 13RUGS das CUSTOMIZED-Konzept: In enger Abstimmung mit den Auftraggebern werden die Formen und Designs des Teppichs ausgewählt. Digitale Skizzen und passende Webkanten-Collagen erleichtern den Gestaltungsprozess. Von einer erfolgreichen Zusammenarbeit zeugen Teppiche von 13RUGS im Hotel Wiesergut in Saalbach-Hinterglemm, in den Showrooms von Steelcase  in Deutschland, Kanada und den USA, und seit Mitte November 2017 auch im Motel One in Amsterdam.

Über 13RUGS

Die Teppichmanufaktur 13RUGS wurde 2015 von Tina Wendler, Mitinhaberin der Wollweberei ROHI, und der Mode- und Textildesignerin Lara Wernert ins Leben gerufen. In kunstvoller Handarbeit und einem eigens entwickelten Filzverfahren werden Webkanten aus der Stoffproduktion von ROHI zu hochwertigen Teppichunikaten verarbeitet. Die Maße reichen von 13 Meter langen Bodengemälden bis zu organischen Formen. In ihrer individuellen Ästhetik und schmeichelnden Haptik faszinieren die Wollteppiche mit fein abgestuften Farbverläufen und raffinierten Strukturen. Hinzu kommen die sinnlichen, funktionalen und  ökologischen Aspekte von erstklassiger Schurwolle. Vom Entstehungsmaterial bis zum Endprodukt werden die 13RUGS Teppiche ausschließlich in Deutschland gefertigt.

Heimtex

Verband der ­deutschen
Heimtextilien-­Industrie e.V.

Zentrale Ansprechpartnerin Studenten
Sophia Stiridis

Telefon +49 202 75 97-24
sophia.stiridis(at)heimtex(dot)de
Hans-Böckler-Straße 205
42109 Wuppertal
Deutschland
Telefon +49 202 75 97-41
Fax +49 202 75 97-97
www.heimtex.de